Folgende Operationen werden von unserer Praxis  nach ausführlicher Aufklärung in Lokalanästhesie angeboten:

  •   Vasektomie bzw. Sterilisation des Mannes

  •   Zirkumzisionen bei Vorhautverengung sowie Verlängerung des Penisbändchens

  •   Blasen- und Prostatabiopsien

  •   Entfernung von Hautveränderungen(Warzen etc.)

  •   Bauchdeckenkathetereinlage

  •   „Botox“ (Botulinumtoxin)-Injektionen in die Blasenwand bei überaktiver Blase

Die Abrechnung erfolgt soweit  möglich über die Krankenkasse bzw., falls es nicht möglich ist, über die Gebührenordnung für Ärzte.

https://www.urologenportal.de/patienten/patienteninfo/patientenratgeber/sterilisation-des-mannes-1.html

Zurück